Verpackung und Ventile Technische Hinweise

 


Flasche für den Versand vorbereiten

Bitte versenden Sie zwecks Befüllung ausschließlich die Flasche bzw. den Druckgasbehälter. Die Flasche muss vor dem Versand entleert werden. Anbau- und Zubehörteile müssen bei Ihnen verbleiben. Insbesondere in montiertem Zustand können ansonsten Beschädigungen entstehen, die einen Tausch des Behälters oder Anbauteils erforderlich machen. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir für die Beschädigung und den Verlust entsprechender Teile keine Haftung übernehmen.

Auf der nebenstehenden Abbildung sehen Sie einen häufigen Fehler: Der Druckgasbehälter wird mitsamt Druckminderer versendet. Da wir den Druckminderer nicht überprüfen und es sich um ein empfindliches Instrument handelt, demontieren Sie es bitte vor dem Versand.

Retourbox

Unsere praktische Retourbox stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung. Im Falle von Neu-Flaschen senden wir die passenden Retourboxen für die bestellten Flaschen mit, so dass Sie diese zur nächsten Kontrolle bzw. Befüllung griffbereit haben.
Benötigen Sie eine Retourbox für das Einsenden Ihrer Eigenflasche, können Sie diese bei Beauftragung einer Befüllung ebenfalls mitbestellen und wir senden Ihnen die Retourbox vorab zu.

Bitte beachten Sie, dass die Retourbox aus zwei Teilen besteht: der eigentlichen Umverpackung sowie einem separaten Karton-Teil mit mittig angebrachter Lochung. Bitte werfen Sie das separate Teil nicht weg. Dieses dient zur Stabilisierung des Flaschenkopfs im Karton zwecks sicherem Versand.

Wir behalten uns vor, alte Retourboxen oder nicht für den Transport geeignete Kartons durch neue kostenpflichtig zu ersetzen. Die Kosten je Retourbox betragen 2,80 € zzgl. gesetzl. MwSt..

Richtig verpacken

Die nebenstehende Abbildung verdeutlicht, wie Sie mit unserer Retourbox einfach und schnell Ihre Flasche bzw. Ihren Druckgasbehälter für den sicheren Versand verpacken. Falten Sie einfach das separate Karton-Teil wie auf dem Foto zu sehen und schieben Sie den Flaschenkopf (Ventil) durch die mittig angebrachte Lochung. Beides abschließend in den Karton schieben und zukleben.
Bitte machen Sie die grün/gelben Gefahrgutaufkleber unkenntlich, falls Sie den Karton verwenden, in dem die befüllte Flasche geliefert wurde. Schon kann Ihre Flasche sicher auf den Weg zu uns gehen:

Sauerstoffwerk Steinfurt E. Howe GmbH & Co. KG
Sellen 106
48565 Steinfurt

Ventile und Ventil-Tausch

Seit 2013 existieren neue Bestimmungen bezüglich des Einsatzes von Ventilen. Bei unseren Neu-Flaschen kommen stets Bauteile nach aktuellen Standards zum Einsatz. Es ist jedoch möglich, dass bei älteren Eigenflaschen noch veraltete Ventile im Einsatz sind, die entsprechend der Bestimmungen getauscht werden müssen. Den Ventil-Tausch nehmen wir gerne für Sie vor.
Die folgende Abbildung zeigt links ein altes und rechts ein neues Restdruckventil. Zweck dieses Restdruckventils ist es, durch Aufrechterhaltung eines Überdruckes das Eindringen von atmosphärischer Luft und anderen unerwünschten Medien zu verhindern. Nur so kann eine Verunreinigung der Innenoberfläche ausgeschlossen und aufwendige Kontroll- und Reinigungsmaßnahmen vermieden werden.

 

 

Kosten Ventile und Zusatzarbeiten

Sollte ein Ventilwechsel im Rahmen der Neubefüllung beauftragt worden sein oder erforderlich sein oder aber Zusatzarbeiten an der Flasche (wie z.B. Innenstrahlen) erforderlich sein, werden diese entsprechend berechnet:

Flaschen-Größe:0,3-2 ltr.10 ltr.
Restgasventil22,00 €23,00 €
Ventilwechsel + Innenbesichtigung4,00 €4,00 €
Innenstrahlen (bei Bedarf)7,72 €7,72 €

Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt..

 

 

Flaschen-Höhe ohne Ventil

Die jeweiligen Flaschen-Höhen ohne Ventil betragen:

0,3 l ca. 19 cm
0,8 l ca. 23 cm
1,0 l ca. 28 cm
2,0 l ca. 36 cm
10,0 l ca. 83 cm